Ergotherapie im TherapieZentrum Wedel

Logopädie für Erwachsene in Wedel

Die Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind. Für die Behandlung ist in der Regel eine Heilmittelverordnung des Arztes erforderlich.

Wir behandeln zum Beispiel Erwachsene mit:

  • neurologischen Erkrankungen, wie z. B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Tumoren, Neuropathien oder Morbus Parkinson

  • Rheuma

  • orthopädischen Erkrankungen oder nach chirurgischen Eingriffen, z. B. bei Einschränkungen der Feinmotorik

  • psychiatrischen Erkrankungen, wie z. B. Demenz, psychosomatische Krankheiten oder Psychosen

Die Ergotherapie behandelt Kinder mit:

  • Wahrnehmungsstörungen

  • Störungen der Grobmotorik, Feinmotorik und Graphomotorik

  • Teilleistungsstörungen

  • Hyperaktivität

  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen

  • Lernstörungen

  • Dyspraxien

  • angeborenen und erworbenen frühkindlichen Hirnschädigungen

  • periphere Lähmungen

  • angeborenen oder erworbenen Muskelerkrankungen

Logopädie für Erwachsene in Wedel

Angebot Ergotherapie für Kinder und Erwachsene

  • Autogenes Training

  • Hilfsmittelberatung

Hilfsmittel sind Gegenstände, die die Selbstständigkeit und Alltagsbewältigung erleichtern sollen: vom Trinkbecher oder Schneidebretter, über An- und Ausziehhaken, bis hin zu Prothesen oder Rollstuhl. Es gibt mittlerweile ein vielfältiges Angebot von Hilfsmitteln für verschiedene Bereiche. Aber nicht jedes Hilfsmittel ist brauchbar. Vieles wird gekauft, kurze Zeit benutzt und wandert dann in die Abstellkammer. Wir beraten Sie individuell, unterstützen Sie bei der Auswahl der für Sie sinnvollen Hilfsmittel und trainieren ihren Gebrauch.

  • Hirnleistungstrainig / Konzentrationstraining

Das ergotherapeutische Hirnleistungstraining wird hauptsächlich bei neuropsychologischen Krankheiten eingesetzt, wie beispielsweise einem Schlaganfall. Verbessert werden sollen dabei unter anderem Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Orientierung, Reaktionsvermögen, Handlungsplanung und Problemlöseverhalten. Dabei stimmen wir das Training individuell auf die vorhandenen Fähigkeiten ab und ermöglichen so eine gezielte Förderung der kognitiven Leistungen.

  • Motorisch funktionelle Behandlung

Bei der motorisch funktioneller Behandlung werden Bewegungsstörungen, Störungen der Haltung, Muskelinsuffizienzen, Sensibiliätsstörungen und Schmerzen behandelt. Auch die Vermeidung bzw. der Abbau von Kontrakturen (dauerhafte Verkürzung von Muskeln, Sehnen oder Bändern) kann Ziel sein. Eine große Rolle bei der Behandlung spielt die Verbesserung von Koordination, Ausdauer, Gleichgewicht und Körperwahrnehmung sowie eine Lockerung und Kräftigung der Muskulatur. Aber auch Hilfsmittelberatung sowie der Umgang mit den Hilfsmitteln können dazu gehören.

  • Psychisch funktionelle Behandlung

Unter psychisch funktioneller Behandlung versteht man die Therapie von stressbedingten Erkrankungen, Angsterkrankungen, Persönlichkeits- oder Verhaltensstörungen, Depressionen, Belastungsstörungen, Sucht- und Abhängigkeitserkrankungen. Wir helfen Kindern und Erwachsenen dabei, ihre Ressourcen zu erkennen und zu nutzen, offen und unvoreingenommen mit Situationen umzugehen, neue Wege zu gehen und soziale Kontakte aufzubauen

  • Sensomotorisch perzeptive Behandlung

Die sensomotorisch perzeptive Behandlung kommt einerseits bei Funktionsstörungen der Körperhaltung, Bewegungen und Koordination sowie den sich daraus ergebenden Verhaltensunsicherheiten (z. B. Störungen der Grob- bzw. Feinmotorik oder des Gleichgewichts) zum Einsatz. Zum anderen werden Wahrnehmungs- und Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen damit behandelt

  • Rollstuhltraining / Alltagsbewältigung

Bordsteine oder Treppen stellen oft unüberwindbare Hindernisse dar. Deshalb trainieren wir den Umgang mit dem Rollstuhl in verschiedenen Situationen des täglichen Lebens. So werden Sie sicherer und lernen Unebenheiten oder kleine Stufen zu bewältigen. Auch der Transfer vom Rollstuhl ins Bett, die Badewanne oder ins Auto können zum Trainingsprogramm gehören.

  • Spiegeltherapie

Die Spiegeltherapie wird bei Menschen mit Hemiparesen (Halbseitenlähmungen), z. B. nach Schlaganfall, eingesetzt, aber auch bei Phantomschmerz. Dabei wird der Spiegel so aufgestellt, dass das Spiegelbild des gesunden Körperteils zu sehen ist, als wäre es das betroffene. Werden dann vor dem Spiegel Bewegungen ausgeführt, kommt es zu einer Aktivierung der geschädigten Hirnregionen. Die visuelle Stimulation wird also zur Anbahnung von Bewegungen genutzt.

Angebote Ergotherapie speziell für Kinder

  • IntraActPlus-Konzept nach Dr. Fritz Jansen und Uta Streit (Elterntraining, Interaktion zwischen Eltern und Kind)

Das IntraActPlus – Konzept ist ein verhaltenstherapeutischer Therapieansatz, der schon bei Säuglingen angewandt werden kann. Aber auch bei der Prävention von seelischen Störungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kommt er zum Einsatz. Eine besondere Bedeutung spielen dabei die sogenannten Beziehungssignale, die im Bereich von Sekunden gesendet und verarbeitet werden. Deshalb bildet die Arbeit mit Videoaufnahmen den Schwerpunkt des Konzepts. Auch ein spezielles Lernprogramm wurde im Rahmen des IntraActPlus – Konzepts entwickelt.

  • Körperkoordinationstest für fünf- bis vierzehnjährige Kinder (KTK)

Dieser Test überprüft mit Aufgaben zum Balancieren, Hüpfen und Springen die Entwicklung der Gesamtkörperbeherrschung. Nach Auswertung können eventuelle Entwicklungsrückstände gezielt in der Ergotherapie gefördert werden.

  • Motoriktest für vier- bis sechsjährige Kinder (MOT)

Der Test zeigt den motorischen Entwicklungsstand eines Kindes in den Bereichen gesamtkörperliche Gewandtheit und Beweglichkeit, feinmotorische Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Reaktionsfähigkeit, Sprungkraft und Schnelligkeit, Bewegungsgenauigkeit, Koordinationsfähigkeit. Bestehen in bestimmten Bereichen Probleme, fördert die Ergotherapie die weitere Entwicklung des Kindes.

  • Psychomotorik / Graphomotorik

Ergotherapie im TherapieZentrum Wedel. Neben der Ergotherapie bieten wir Ihnen ein umfangreiches Angebot in den Bereichen der Physiotherapie und Logopädie. Ergotherapie in Wedel und Ergotherapie in Hamburg.

Sie haben Fragen?
Tel.: 04103 122 408